Innsbruck und das Mieminger Plateau: Golfer’s Paradise in den Bergen

Innsbruck und das Mieminger Plateau: Golfer’s Paradise in den Bergen

Über die Hauptstadt Tirols gibt es vieles zu erzählen: Ihr Wahrzeichen ist das „Goldene Dachl“, das mitten in der malerisch Altstadt Innsbrucks tausende Besucher anlockt. Im Winter sind es die zauberhaften Adventmärkte, die Gäste von nah und fern zum weihnachtlichen Bummeln einladen. Was viele allerdings nicht wissen: Die Region Innsbruck ist, gemeinsam mit seiner Umgebung, ein richtiges Paradies für alle Golfer.

Die Nähe zu den Bergen macht Innsbruck einzigartig. Beinahe fühlt man sich umarmt von der Nordkette und dem Karwendelgebirge. Und weil in Innsbruck alles sehr familiär zugeht, ist Tirols Hauptstadt auch für seine unvergleichbare Gastfreundlichkeit bekannt. Gemütlich und unkompliziert muss es sein. Das merkt man auch am Golfplatz. Genussgolfer spielen schon zeitig in der Früh in Mieming neun Löcher, bevor sie in der Stöttlalm zum Hüttenfrühstück einkehren.

Golf leben: Innsbruck und Mieminger Sonnenplateau
In Innsbruck weiß man: Golf passt zu allem. Zum Beispiel zu Wellness. Nächtigt man im Hotel Schwarz, dauert der Weg vom Zimmer aufs Grün nur wenige Minuten. Und wenn man möchte, kann man dort viele Stunden bleiben. Das Mieminger Plateau ist wegen seiner Toplage für seine langen Sonnentage bekannt. Wegen des besonderen Mikroklimas beginnt hier die Golfsaison traditionell schon Anfang März und dauert bis den November hinein. Wer mit der ganzen Familie unterwegs ist, spart bei den Kleineren: Die Greenfee wird bei unter 16-Jährigen halbiert. Und mit der Welcome Card haben alle Gäste in der Golfregion Innsbruck-Mieming 20 Prozent Greenfee-Ermäßigung. Aber: Auch an Familien, die nicht gemeinsam ihre Golfschläger schwingen wollen, ist gedacht: Ein Rundwanderweg um den Golfplatz in Mieming unterhält Nicht-Golfer, während ihre Lieben aufs Hole-in-one hoffen.

Jede Menge Highlights auch abseits des Greens
Innsbruck und die umliegenden Orte sind besonders geeignet fürs Golfen. Es gibt aber auch ein Leben neben Dimples, Cliffhanger und Bunker. Und das ist in der Hauptstadt Tirols geprägt von Sport, Natur und Kultur: Die Promenadenkonzerte zum Beispiel versetzen die Zuhörer in die Zeit der Kaisermonarchie zurück und das New Orleans Jazzfestival sorgt für Schwung bei heißen Temperaturen. Ein Fixpunkt im Kultur-Sommer sind aber auch die Ambraser Schlosskonzerte und Innsbrucker Festwochen der Alten Musik, in der Oper jung und frisch aufbereitet werden.

Eine Reise – viele Wünsche

Die Kinder wollen schwimmen, der Vater zum Golf und die Mutter entspannen. Alles auf einmal geht natürlich nicht. In Innsbruck und den Feriendörfern kommt man der Sache aber schon recht nahe. Neben interessanten Museen für die ganze Familie („Audioversum“ oder „Glockengießerei Grassmayer“) lockt der Natterersee zum Müßiggang. Auch eine Stadtspaziergang durch die malerische Innsbrucker Altstadt ist nie verkehrt: Schnell wird man sich in die pastelligen Fassaden verlieben und dem Charme der Kulturstadt erliegen. Der Bergisel hilft dabei, in wenigen Minuten die Perspektive zu verändern und die Innsbruck von Oben zu betrachten. Übrigens: Die Auffahrt mit der Nordkettenbahn zur Seegrube und ein Besuch des Alpenzoos am Weg dorthin sind ohnedies ein Muss für jeden Besucher.

Hilfe für die Urlaubsplanung:
In Innsbruck und den umliegenden Regionen ist immer etwas los. Hilfreich kann bei der Urlaubsplanung sein, sich an den vielen interessanten Veranstaltungen zu orientieren und zu erkunden, ob man bei Sport, Kultur oder Kulinarik dabei sein möchte.

Die Innsbrucker Festwochen: 18. Juli bis 27. August 2017
Im Sommer füllen sich die Konzertsäle und die Kirchen – nicht nur mit zahlreichen Besuchern der Innsbrucker Festwochen, sondern auch mit wunderschönen Klängen. Das Musik-Festival hat sich zum diesjährigen Motto den 450. Geburtstag von Claudio Monteverdi genommen: „Die Liebe, sprach sie…“. Und bietet so einen wunderbaren Anlass, sich wieder einmal in Schale zu werfen und die Liebsten mit Kultur zu verwöhnen.

Sommer-Golfwoche powered by Innsbruck Tourismus: 7.-11. August 2017

Zwischen 7.-9. August probiert man sich beim freien Training aus, bevor am 10. August das Turnier in Rinn den Auftakt macht. Am 11. August folgt sogleich ein zweites Turnier in Mieming – inklusive Abendveranstaltung. Selbst ein Night Golf-Event ist geplant.

Impressionen