Golfen und Genießen in den Salzburger Alpen

Golfen und Genießen in den Salzburger Alpen

Gutes Essen gehört zu einem Golftag wie das Salz in der Suppe. Die Golf Alpin Region fördert und erweitert permanent das Wissen um heimische Produkte und bringt sie ihren Gästen anhand von 22 verschiedenen Genussrouten in Tirol und der Via Culinaria im SalzburgerLand nahe. Auch in den Golf Alpin Partnerhotels profilieren sich ambitionierte Küchenchefs mit ihrer Liebe zu den regionalen Produkten und der leichten Verarbeitung für sportliche Gäste.

So zaubern im SalzburgerLand zum Beispiel im Hotel Bräurup****die Gastgeber zu den vielen regionalen Köstlichkeiten das Bier aus der hauseigenen Brauerei auf den Tisch. Wer Golfen und Fischen kombinieren möchte, ist hier genau richtig. Der traditionelle Gasthof in der Nähe des Golfclubs Mittersill bietet auch eigene Fischgewässer mit 130 km Fließwasser und 8 Seen an. Selbstredend sind die Fische auf der Speisekarte ein regionaler Hochgenuss.

Wussten Sie, dass im SalzburgerLand die meisten Haubenköche Österreichs am Herd stehen? Das Gault Millau Hotel des Jahres 2012, das Hotel Salzburgerhof***** in Zell am See bietet zum Beispiel seit Jahren eine mehrfach preisgekrönte 2 Hauben Küche an. Die Gäste lauschen während der Auswahl an fantasievollen 6-Gang-Menüs harmonischen Pianoklängen und erfreuen sich an prämierten Weinen, vom Diplom-Sommelier und Winzer Günther Rettenbacher empfohlen. Das wöchentliche Highlight: Das altösterreichische Dessertbuffet.

Ein Weltklassefrühstück wird im Hotel Der Seehof****, unweit des Golfclubs Goldegg mit ausschließlich frischen Produkten angeboten. Etwaigen Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten der Gäste wird im Rahmen des sympathischen Services perfekt entgegengekommen. Das seit einem Jahrzehnt mit 2 Hauben ausgezeichnete Restaurant Hecht bietet im Rahmen der Halbpension ein À la Carte Wahlmenü im Rahmen des neuen Küchenkonzepts „r120“. Damit geht es dem Hausherren Sepp Schellhorn um einen Beitrag zu einer enkeltauglichen Gesellschaft. Alle im Restaurant Hecht! verwendeten Lebensmittel kommen aus einem Umkreis vom maximal 120 km, um den ökologischen Fußabdruck so gering wie möglich zu halten. Seltene Gemüse, Früchte und Kräuter werden im eigenen Garten selbst gezogen. Die Innereienkarte, bei der man fast vergessene Speisen wie Kalbshirn oder Kutteln probieren kann, wird ergänzt durch das Project Weekly Vegetarian. Respekt vor den Tieren heißt für Sepp Schellhorn eben alles zu essen oder gleich gar kein Fleisch.

 

Genuss wird im modernen 4-Sterne-Superior Resorthotel TAUERN SPA Zell am See-Kaprun großgeschrieben: Variantenreiche kulinarische Verlockungen tragen das Ihre zum Wohlgefühl im Urlaub bei. Als avantgardistisches Genusshotel in Österreich vermag das TAUERN SPA zu überraschen: Exotische Geschmäcker, kombiniert mit den bodenständigen Aromen der österreichischen Küche – das verspricht Spannung.Fünf unterschiedliche Restaurants und Bars, hoteleigene Vinothek, Livemusik in der Hotelbar, Terrassen mit herrlicher Aussicht. Kreative Küche im Spannungsfeld exotischer Aromen, bodenständiger Gerichte und klassischer österreichischer Kochkunst.

Impressionen