27

Golfclub Wilder Kaiser-Ellmau

Der bestens gepflegte 27-Loch Golfplatz Wilder Kaiser in Ellmau hat sich zu einem Vorzeigeplatz 1. Klasse in der österreichischen Golflandschaft entwickelt. Die Anlage fügt sich perfekt und harmonisch in die vorgegebene Landschaft ein und das Golfspiel wird im Umfeld des gewaltigen Felsmassives „Wilder Kaiser“ zum faszinierenden Erlebnis.
Der Golfplatz setzt sich aus 3mal 9-Löchern mit den Namen Kurs „Wilder Kaiser“, Kurs „Ellmau“ und Kurs „Tirol“ zusammen. Die Bahnen sind nicht steil und harakteristisch verschieden. So bietet sich dem Gast ein abwechslungsreiches Golferlebnis.
Im Clubhaus finden Sie alle Einrichtungen, um sich wohlzufühlen: die Rezeption mit einem gutsortierten Proshop, Umkleidekabinen, ein urgemütliches Clubrestaurant und eine großzügige Terrasse mit wunderbarem Blick auf den Wilden Kaiser.

Golfclub Wilder Kaiser
Dorf 2
A-6352 Ellmau, Austria
Tel.: +43.5358.4282
Fax: +43.5358.4282-42
office@wilder-kaiser.com
www.wilder-kaiser.com

Details

Meter CR SRPar
 Weiß 6135 71,80 126 72
 Gelb 5877 70,40 123 72
 Schwarz 5420 73,90 124 72
 Rot 5185 72,30 122 72
Greenfee
Mo - So                80,-
Trainer - Head Pro Rodney Richards
50 Min.               57,-

Stories

Was ist das alpine Wort für Golfsafari in Tirol? Was ist das alpine Wort für Golfsafari in Tirol?

Golf Alpin Entdeckungsreisen Wer beim Golfen im Tirol vor lauter Konzentration den Kopf nicht hebt, der verpasst das Wesentliche: Berge, Wiesen, Almen und tausend malerische Plätze.

Kaiserwinkl – die Schokoladenseite Tirols Kaiserwinkl – die Schokoladenseite Tirols

Die Region Kaiserwinkl vereint vier Orte: Kössen, Walchsee, Schwendt und Rettenschöss. Besonders Genießer werden sich hier wohlfühlen. Und das nicht nur wegen der süßen Kaiserwinkl-Schokolade.

72 Stunden am Wilden Kaiser: Was man auf keinen Fall verpassen darf 72 Stunden am Wilden Kaiser: Was man auf keinen Fall verpassen darf

Kleine Ortskunde zum Start: Die Urlaubsregion Wilder Kaiser in Tirol umfasst die Orte Ellmau, Going, Scheffau und Söll. Alle haben eines gemeinsam: die Verbundenheit mit dem Naturschutzgebiet Wilden Kaiser.